Gut zu wissen

Hilfreiche Internetseiten und Datenbanken

Informationen und eine sorgfältige Planung sind ein gutes Fundament für eine erfolgreiche Existenzgründung. Im Internet finden sich unendlich viele Ratgeberseiten und Informationsportale – mal mehr, mal weniger seriös. Im Folgenden sind ein paar wichtige und hiflreiche Internetseiten und Datenbanken aufgeführt, die den Unternehmensstart erleichtern können.

Internetseiten

Existenzgründungsportal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) »
Das BMWi-Existenzgründungsportal ist bundesweit die zentrale Plattform für Gründerinnen und Gründer sowie junge Unternehmen. Von der Geschäftsidee über den Businessplan bis hin zu den ersten unternehmerischen Schritten informiert das Internetportal detailliert, umfassend und mehrsprachig. Dabei stehen nicht Textbeiträge, sondern auch interaktive Checklisten, Online-Tools, Lernprogramme, eine Adressdatenbank sowie ein Expertenforum für individuelle Anfragen zur Verfügung.

Gründerplattform »
Auf der Gründerplattform können Gründerinnen und Gründer mit Hilfe von Online-Tools direkt an ihrem Businessplan arbeiten. Tipps von Unternehmerinnen und Unternehmern, Kalkulationshilfen sowie das Feedback von Expertinnen und Experten unterstützen sie dabei.

Gründerinnenportal/Initiative „FRAUEN unternehmen“ »
Gründungsinteressierte Frauen sowie Unternehmerinnen finden hier Informationen und Serviceangebote. Inhaltlich wir das Gründerinnenportal von der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) betreut. Darüber hinaus finden Sie hier Informationen zu der BMWi-Initiative „FRAUEN unternehmen“. Die im Rahmen der Initiative ausgewählten Vorbild-Unternehmerinnen werden hier mit ihren Aktivitäten vorgestellt.

Branchenbriefe für Existenzgründer »
Die kostenlosen Branchenbriefe des VR-GründungsKonzepts bieten Ihnen detaillierte Informationen zur Marktsituation von rund 140 Branchen. Kalkulationshilfen, Informationen zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, rechtliche Informationen sowie Kontaktadressen für Gründerinnen und Gründer runden das VR-GründungsKonzept ab. Damit gehen Sie gut informiert in die Existenzgründung.

Gewerbeanzeige bei der Stadt Oldenburg »
Unter dem Begriff Gewerbe versteht man eine selbstständige, erlaubte, auf Gewinnerzielung gerichtete und auf Dauer angelegte Tätigkeit im wirtschaftlichen Bereich. Ein Gewerbebetrieb liegt dann vor, wenn alle vier Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu zählen nicht die Urproduktion, die bloße Verwaltung des eigenen Vermögens und die freien Berufe. Die Gewerbeanmeldung kann persönlich, per Post oder per E-Mail erfolgen.

Antrag auf Nutzungsänderung bei der Stadt Oldenburg – Kurzinformation »
Soll beispielsweise im Zuge einer Unternehmensgründung Wohnraum gewerblich genutzt werden oder eine Ladenfläche zur Gastronomie umgebaut werden, muss ein Antrag auf Nutzungsänderung gestellt werden. Informationen dazu erteilt in Oldenburg das Kundenzentrum Bau.

Finanzamt – Fragebogen zur steuerlichen Erfassung »
Wer im Bereich der freien Berufe gründet, muss seine Selbstständigkeit direkt beim Finanzamt anmelden. Es besteht die Möglichkeit, einige Fragebogen zur steuerlichen Erfassung direkt elektronisch mit ELSTER zu übermitteln.

Datenbanken

Förderdatenbank des Bundes »
Die Förderdatenbank informiert über Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Mit Hilfe einer Suchfunktion werden geeignete Programme aufgezeigt. Darüber hinaus bietet die Förderdatenbank Hintergrundwissen zur Gründungs- und Unternehmensfinanzierung und -förderung.

Fördernavigator der Digitalagentur Niedersachsen »
Der Fördernavigator informiert zu Fördermitteln mit Digitalisierungsbezug. Sortiert nach den Schlagworten Erste Hilfe, Vermittlung, Begleitung, Weiterbildung, Investitionszuschuss und Förderung Forschung und Entwicklung werden die aktuellen Förderprogramme sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene angezeigt.

nexxt-change Unternehmensnachfolgebörse »
Deutschlands größte Unternehmensnachfolge-Börse bringt erfolgreich Unternehmensinhaberinnen und -inhaber und Existenzgründende zusammen. Auf der Plattform können Sie sowohl Inserate selbst einstellen als auch nach passenden Unternehmen recherchieren beziehungsweise ein Suchabo einstellen.

REGISonline – Die Wirtschaftspartner-Börse »
Das regionale Informations-System REGISonline ist das gemeinsame Internetangebot der Wirtschaftsfördereinrichtungen von 23 Landkreisen und kreisfreien Städten aus Niedersachsen und der Stadt Bremen. In der Unternehmensdatenbank mit mehr als 7.000 Unternehmen finden Sie detaillierte Informationen über eine große Anzahl potenzieller Kundinnen und Kunden, Lieferantinnen und Lieferanten und Kooperationspartnerinnen und -partner. Nutzen Sie auch die Chance und legen Sie Ihr eigenes kostenloses Unternehmensprofil an.

komsis.de – der Standort-Finder für Niedersachsen »
Das landesweite Portal komsis vereint eine riesige Auswahl an Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien mit aktuellen Standortinformationen zu allen niedersächsischen Kommunen.

Steuerberater-Suchdienst des Deutschen Steuerberaterverbands e.V. »
Steuerberaterinnen und -berater helfen bei steuerrechtlichen Fragen, bei betriebswirtschaftlichen Belangen und der Wahl der Rechtsform. Bei der Suche und Auswahl kann diese Datenbank helfen.