Holzblasinstrumente und Blechblasinstrumente

Blasinstrumente unterscheidet man in Holzblasinstrumente und Blechblasinstrumente. Die meisten davon kann man an der Musikschule erlernen.

Bei den Holzblasinstrumenten hat die Musikschule Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon und Fagott im Angebot.
An Blechblasinstrumenten können Sie Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton oder Posaune erlernen.

Der Anfängerunterricht wird als „klassische“ Ausbildung erteilt und beinhaltet die Entwicklung von Ansatz, Atmung, Ton, Technik und Rhythmik.
Später ist die Spezialisierung auf eine bestimmte stilistische Richtung möglich: Klassisch oder Rock, Pop, Jazz

Unterrichtsformen und Unterrichtsangebote

  • Beginn ab circa sieben Jahren, je nach Instrument und körperlicher Konstitution
  • Anfängerunterricht für Kinder in der Regel als Gruppenunterricht oder Partnerunterricht
  • Anfängerunterricht für Jugendliche und Erwachsene auch als Einzelunterricht
  • Einzelunterricht für Fortgeschrittene

Ensembles

Blasinstrumente sind Orchesterinstrumente, daher unterhält die Musikschule eine Reihe von Ensembles für alle Altersstufen und Entwicklungsstufen, in denen das Ensemblespiel von Anfang an erlernt werden kann:

Leihinstrumente

Unsere Lehrkräfte suchen aus den zahlreichen Mietinstrumenten der Musikschule gerne das passende für Ihr Kind heraus. Falls Sie sich zum Kauf eines Instruments entschließen, stehen Ihnen unsere Fachlehrkräfte gerne beratend zur Seite!

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Fachinformation Blasinstrumente » (PDF, 458 KB, barrierefrei) sowie in der Musikschulverwaltung unter der Rufnummer 0441 235-2735 oder per E-Mail.

Lehrkräfte

Informationen zu unseren Lehrkräften erhalten Sie auf unserer Seite Lehrkräfte für Blasinstrumente »